Willkommen in Deutschlands größter Stadt!
Wir sind wieder hier, in unserem Revier. Willkommen auf Ruhronline, dem Portal für Kultur, Freizeit und Veranstaltungen im Ruhrgebiet und darum herum!
© Das Schlumpf Abenteuer
Oberhausen
ab Do, 02.07.20

Das Schlumpf Abenteuer

Am 2. Juli wird in der Expohalle am Centro endlich "Das Schlumpf Abenteuer" eröffnet. Hier könnt ihr hautnah in die Welt von Schlumpfhausen eintauchen und Papa Schlumpf helfen, das Schlumpfdorf vor dem Bösewicht Gargamel zu beschützen. Entlang von interaktiven Spiel- und Aufgabenstationen erlebt ihr viele Abenteuer und lernt einiges über das Leben der Schlümpfe. Unterwegs könnt ihr außerdem an speziellen Fotopoints eure Reise durch Schlumpfhausen festhalten. Ein Erlebnis für die ganze Familie.
Virtueller Rundgang
Keine Herrenjahre - Arbeit und Freizeit im Revier
Lust auf einen Museumsbesuch? Wie wäre es mit der Ausstellung "Keine Herrenjahre - Arbeit und Freizeit im Revier" auf Zeche Zollern? Du kannst sie dir in einem virtuellen 360-Grad-Rundgang in 3D ansehen. Gezeigt wird, wie im Ruhrgebiet ab 1920 Bergmänner ausgebildet wurden, wie der Arbeitsalltag der Bergleute aussah und das Leben in den Kolonien und Lehrlingsheimen. Ein Stück spannende Ruhrpott-Geschichte.
Jetzt wird's bunt
Industriekultur zum ausmalen
Industriekultur zum Ausmalen findet ihr auf der Seite von Ruhr Tourismus. Nach und nach werden dort Zeichnungen von Ankerpunkten der Route der Industriekultur online gestellt, die ihr dann kolorieren könnt. Eine äußerst kreative Möglichkeit, das Ruhrgebiet besser kennenzulernen.
Theater Oberhausen
Die Pest - ein Theaterfilm
Um die Zeit geschlossener Theater kreativ zu nutzen, hat sich der Regisseur Bert Zander für das Theater Oberhausen etwas Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit dem Ensemble und interessierten Laien erarbeitet er völlig kontaktlos Albert Camus "DIE PEST". Dazu filmt sich jeder selbst und die einzelnen Szenen werden am Ende zusammengeführt. Daraus entsteht eine Serie, die nach und nach auf der Seite des Theaters veröffentlicht wird. Wenn du mitmachen möchtest, bewerbe dich am besten noch schnell.
NRW
Graffiti-Kunst
Zwischen Museumskunst und Vandalismus blühen weltweit legale Graffiti-Wände. Ein Hotspot der Streetart-Kunst ist das Ruhrgebiet. Auf der Internetseite kann man sich seine Region heraussuchen und einen Trip zu den Werken engagierter Sprayer zusammenstellen. So kann auch deine Stadt zum Underground-Kulturerlebnis werden.
Dortmund
Die Flüsterbrücke
Die Flüsterbrücke ermöglicht es euch, ein Gespräch ohne technische Hilfsmittel quer über den Fluss zu führen. Hier könnt ihr beispielsweise euren Familienausflug rund um den Phönixsee besprechen, euch liebe Grüße senden, oder auch mit anderen Besuchern kommunizieren, wobei ihr den Mindestabstand 100%ig einhalten könnt.
Youtube
Pest auf Sendung
© LWL
Das LWL-Museum für Archäologie in Herne zeigt gerade eine große Sonderausstellung zum Thema "Pest". Da diese aber zur Zeit nicht besucht werden kann, bringen die Mitarbeiter des Museums die Ausstellung stückchenweise zu euch ins Wohnzimmer. Auf youtube werden die einzelnen Ausstellungsobjekte ausführlich vorgestellt - eine tolle Möglichkeit für einen Museumsbesuch zu Corona-Zeiten.
Bottrop
Halde Haniel
Die Halde Haniel liegt auf der Grenze zwischen Oberhausen und Bottrop und ist eine der höchsten Halden im Ruhrgebiet. Hier wird bereits der Aufstieg zum Erlebnis, denn der Weg nach oben führt vorbei an 15 Stationen des Kreuzweges, der mit einem Bergbaulehrpfad verbunden wurde, eine Symbiose zwischen Kirche und Bergbau. Oben angekommen, wird man von einem großen Kreuz empfangen und mit einem grandiosen Ausblick belohnt. Auf der Haldenkuppe befinden außerdem noch ein Amphitheater mit 800 Plätzen und eine Installation, die der baskische Künstler Agustín Ibarrola aus über 100 bearbeiteten Eisenbahnschwellen geschaffen hat.
Detmold
Online-Ausstellung: Erzähl mir vom Pferd
Wusstet ihr eigentlich, dass wir im Ruhrgebiet ein Pferdemuseum haben? Im LWL-Freilichtmuseum Detmold dreht sich alles um die (meist) sanftmütigen riesigen Vierbeiner, die oft die erste große Liebe von kleinen und großen Mädchen weltweit sind. Die aktuelle Sonderausstellung wird wegen der derzeitigen Schließung aller Museen online gezeigt. Und wenn das Museum wieder öffnet, freut es sich schon auf euren Besuch dort.
Radroute
Schwarzes Gold
Drahtesel gesattelt und los geht’s: Die RevierRoute "Schwarzes Gold" führt vorbei an bedeutenden Stationen der Kohle. Startpunkt ist die Zeche Zollern in Dortmund, deren Jugendstilportal sie zu einer der schönsten Zechen des Ruhrgebiets macht. Von hier aus geht es weiter zur Zeche Hansa und nach einem Spaziergang auf deren Erlebnispfad radelt ihr weiter zu Phonix West. Von dort aus geht es dann auf die ehemalige Bahntrasse "Rheinischer Esel". Diese führt euch zur Zeche Nachtigall, den letzten Punkt auf dieser Route.
Lebendiges Museum Online
Kaum ein Fach in der Schule war öder als der Geschichtsunterricht. Dabei ist unsere Geschichte eigentlich ein spannendes Thema. Das "Lebendige Museum Online" (LEMO) hat die deutsche Geschichte von 1815 bis heute anschaulich aufbereitet. Ein virtueller Zeitstrahl führt durch die Epochen und Zeitzeugenberichte, Videos, Tonaufnahmen, Biografien und vieles mehr; sie machen Geschichte lebendig, sodass sie gar nicht mehr so langweilig wie zu Schulzeiten rüberkommt.
Entlang der Emscher
Emscherkunstweg
Lust auf eine kleine Radtour oder einen Spaziergang? Wie wäre es mit dem Emscherkunstweg? Das einstige RUHR.2010 Projekt "Emscherkunst" wurde nach dem Kulturhauptstadtjahr weiterentwickelt und herausgekommen ist der Emscherkunstweg. Entlang dieses Weges begegnen einem immer wieder Kunstwerke und Installationen, die bewundert und erkundet werden wollen. Außerdem wird hier der Strukturwandel besonders deutlich, das Ruhrgebiet ist viel grüner, als man denken mag und zeigt sich hier aus einer völlig neuen Perspektive.
Google Arts & Culture
Du hättest mal wieder Lust auf einen Museumsbesuch? Kein Problem, Google Arts & Culture macht es möglich. Hier zeigen Museen aus aller Welt ihre Sammlungen: Nach einem Besuch im MoMA kannst du direkt weiter ins Guggenheim Museum und wenn du dann irgendwann in allen Museen warst, kannst du mit internationalen Sehenswürdigkeiten fortfahren. Wie wäre es mit einem Besuch im Dogenpalast oder einer Erkundung der Ruinenstadt Machu Picchu?
NRW
Ruhrtalradweg
Während viele touristische Attraktionen und Outdoortreffs derzeit Zwangspause machen, kann das Ruhrgebiet stolz auf den „von führenden Virologen empfohlenen“ 240 Kilometer langen Radwanderweg entlang der Ruhr verweisen. Vom Sauerland bis zur Metropole Ruhr gibt es dort jede Menge zu erleben und da die üblichen Besucher-Highlights entweder geschlossen oder zu meiden sind, können Sie wie echte Abenteurer alles auf eigene Faust entdecken.
Mülheim
MüGa-Park
1992 fand in Mülheim an der Ruhr die dritte Ausgabe der Landesgartenschau NRW statt. Auf alten Industriebrachen entstand eine Oase inmitten der Stadt. Das Parkgelände verbindet Sehenswürdigkeiten wie die Camera Obscura, das Schloss Broich und den Ringlokschuppen Ruhr miteinander, Uferwege entlang der Ruhr laden zum Spaziergang ein und es gibt viele ruhige Ecken, in denen man die Stille der Natur genießen kann.
Herten
Halde Hoheward
Zwischen den Städten Herten und Recklinghausen liegt die Halde Hoheward. Mit einer Höhe von 152 Metern ist sie eine der größten Halden im Ruhrgebiet. Eine Balkonpromenade führt einmal um die gesamte Halde, der Rundweg ist über 6 Kilometer lang und von den 10 Aussichtsplattformen kann man bei klarem Wetter unter anderem bis zum Düsseldorfer Fernsehturm blicken. Aber das ist längst noch nicht alles - auf der Halde befindet sich ein Horizontobservatorium, von dem aus der Lauf der Sonne, des Mondes und der Sterne optimal beobachtet werden kann.
Duisburg
Landschaftspark Duisburg-Nord
Dieser Park ist ein absolutes Highlight der Ruhrmetropole und strahlt nicht nur buchstäblich, sondern bei Einbruch der Dämmerung in seiner fantastischen und farbenprächtigen Lichtinstallation. Auch wenn diverse Hotspots derzeit geschlossen bleiben, bietet das Gelände des ehemaligen Thyssen-Hochofenwerks Duisburg-Meiderich auf ausgedehnten Wanderwegen oder auch dem Rundweg Industriegeschichte jede Menge zu entdecken.
Unna
Sa, 14.03. – So, 16.08.20
NEON DELIGHT
Die aktuelle Sonderausstellung “NEON DELIGHT“ im Zentrum für Internationale Lichtkunst e.V. zeigt eine repräsentative Auswahl dessen, wie Künstler das am häufigsten in der Lichtkunst eingesetzte Leuchtmittel in ihrem Werk in Szene setzen. 15 der renommiertesten unter ihnen haben daran mitgewirkt, den Keller des Museums in ein Feuerwerk aus Farbe und Licht zu verwandeln.
Recklinghausen
Di, 18.08. - So, 06.09.20
Circus-Theater Roncalli
Roncalli startet seine Tournee 2020 in Recklinghausen und wird ab dem 12. März seine Zelte dort auf dem Konrad-Adenauer-Platz aufschlagen. Für die erste Vorstellung – natürlich mit brandneuem Programm - gibt es bereits nur noch Restkarten, aber Zirkusfreunde vor Ort haben ja noch bis zum ersten Sonntag im April Zeit für einen Besuch, ehe die Truppe nach Köln weiterzieht. Wie bereits in vielen Shows zuvor, sorgt Roncalli einmal mehr für eine Sensation in der Manege, die bislang kein anderer Zirkus gezeigt hat. Man darf gespannt sein!
Dortmund
Fr, 28.02. - So, 25.10.20
Revierfolklore
Kohlewagen im Vorgarten und Grubenlampen in der Kellerbar, Geschäfte mit Ruhrpottsouvenirs schießen aus dem Boden - der Bergbau geht, die Ruhrgebietsfolklore kommt. Man besinnt sich wieder gerne auf die Geschichte der Region und auf die eigene Herkunft. Den daraus resultierenden Heimatkult geht die Ausstellung "Ruhrgebietsfolklore" auf den Grund: von Heimatstolz zu Kommerz, vom Bergmann-Bier zur Currywurst, von Kumpel Anton zu Schimanski. Auch wenn das Ruhrgebiet keine Region mit jahrhundertealten Traditionen ist, hat sich hier doch in den letzten hundert Jahren ein starkes Stück Heimat entwickelt, auf das die Bewohner zurecht stolz sind.
Dortmund/Oberhausen
Mo 03.08.20 / Fr, 14.08.20 • 20:00 Uhr
Peter Maffay
Andreas Ortner © Red Rooster Musikproduktion GmbH
Peter Maffay feiert in diesem Jahr sowohl seinen 70. Geburtstag als auch sein 50. Bühnenjubiläum. Diese Ereignisse werden natürlich mit einer großen Tour gefeiert. Und die wird laut, mit ganz neuen Rocksongs und Best-Ofs der vergangenen 50 Jahre.
Dortmund
Sa, 08.02. - So, 27.02.2022
Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen
@ Adolf Winkelmann
Die Ausstellungsetagen des Museums Ostwall erstrahlen nach umfangreichen Umbaumaßnahmen im neuen Licht, pünktlich zur neuen Ausstellung "Body & Soul - Denken, Fühlen, Zähneputzen". Was macht unseren Körper aus? Was braucht er und wie nehmen wir und andere ihn wahr? Vielen spannenden Fragen wird anhand von Werken der Klassischen Moderne bis hin zur Gegenwart auf den Grund gegangen.