Willkommen in Deutschlands größter Stadt!
Wir sind wieder hier, in unserem Revier. Willkommen auf Ruhronline, dem Portal für Kultur, Freizeit und Veranstaltungen im Ruhrgebiet und darum herum!
© Sven Fennema
Kamp-Lintfort
Sa, 06.07. – So, 15.12.19

Melancholia - Lost Places fotografiert von Sven Fennema

"Melancholia - Lost Places, fotografiert von Sven Fennema" zeigt die großformatigen Bilder verlassener Psychiatrien in Italien, die der Fotograf bei seiner Reise durch das Land machte und in einem Bildband veröffentlichte. Die Ausstellung ist - atmosphärisch treffsicher gewählt - im Gewölbekeller des Kloster Kamp bis zum 15. Dezember zu sehen.
© Jochen Manz
Sa, 16.11 19 • 20:00 Uhr
Robert Griess - "Hauptsache, es knallt!“
Robert Griess tritt mit der Fassade des netten Normalos auf, um dann richtig zuzulangen: Nichts ist vor ihm sicher, alles kann und wird durch den Kakao gezogen und seine verschiedenen Rollen, in die er bei seinen Live-Auftritten schlüpft, sind derart komisch, dass man sich den Bauch hält vor Lachen, auch wenn das Thema eigentlich zum Heulen ist. Der Kölner ist und bleibt ein Vollblut-Kabarettist – Lachgarantie inklusive.
Oberhausen
Premiere: Sa, 16.11.19 • 16:00 Uhr
Keloglan Eulenspiegel
Die kahlköpfige türkische Märchenfigur Kelo?lan und Till Eulenspiegel treffen auf der Bühne des Theaters Oberhausen zusammen und hecken gemeinsam allerhand Blödsinn aus. Die Figuren aus zwei Welten passen wunderbar zusammen und kreieren gemeinsam ein ganz neues Märchen, an dem nicht nur Kinder ihre Freude haben werden.
Recklinghausen
Sa,16.11.19 • 19:00 Uhr
Konrad Beikircher - #Beethoven – dat dat dat darf!
Seit Konrad Beikircher als Knirps von 3 Jahren die Schellackplatte mit Beethovens Klaviersonate „Pathétique“ versehentlich zerstört hat, fühlte er sich dem großen Meister verbunden. Er begann seine umfangreichen Recherchen und grub allerhand Unglaubliches über den zum Schluss völlig tauben und zumeist mürrischen Künstler aus, was in den Programmen der Konzertankündigungen nicht zu finden ist: Liebschaften, eigenartige Vorlieben und intime Details, ganz so, als wäre er einer der Popstars der Neuzeit, deren Privatsphäre dazu dient, die Öffentlichkeit zu füttern. Wäre er nicht tot und taub, würde Ludwig der Große sicher ein paar Takte dazu sagen wollen…
Essen
21.11.19 • 20:00 Uhr
Zärtlichkeiten mit Freunden - Mitten ins Herts
Kann man auf sächsisch rocken und intelligente Witze machen? Wenn Sie diese Frage mit „Nein“ beantworten, dann sollten Sie sich dringend das Duo „Zärtlichkeiten mit Freunden“ ansehen, die sicher dafür sorgen werden, dass einiges in Ihrem Weltbild zerbröselt, während Sie hingerissen lauschen und sich gleichzeitig vor Lachen krümmen. Wenn Sie allerdings „Ja“ sagen, gehen Sie wahrscheinlich sowieso hin, um sich das neue Programm der „Musik-Kasperettisten“ anzuschauen - und es lohnt sich mal wieder!
Duisburg
Sa,16.11.19 • 22:00 Uhr
Club Plastique Revival Party
Um zwei Dinge werden uns die folgenden Generationen sicher noch lange beneiden: Um die Musik der 90er und die legendären Partys, die dabei gefeiert wurden. In Duisburg waren es insbesondere zwei Clubs, die hier mit Kult-Appeal, ihrem Ruf in der Szene und ihren etablierten DJs für unvergessliche Nächte sorgten - und nun tun sie es wieder: Alle halbe Jahre feiert DJ Akki im Daddy Duisburg seine Club Plastique Revival Party und freut sich auf möglichst viele bekannte und natürlich auch neue Gesichter unter den Gästen.
Kamp-Lintfort
Mi, 13.11.19 • 13:00 – 17:00 Uhr
Singen wie die Mönche
Im Kloster Kamp kann man lernen, wie die Mönche zu singen. Unter der Leitung von Dr. Wolfgang Becker werden die Teilnehmer nicht nur in kurzer Zeit bei den mediativen gregorianischen Gesängen mit einstimmen können, sie erfahren auch interessante Fakten über den Mönchsgesang. Eine Anmeldung vorab unter 02842/927540 ist erforderlich.
Bochum
So, 17.11.19 • 19:30 Uhr
Güldür Güldür Show
Das Live-Comedy-Event „Güldür Güldür Show” geht auf Europatour und dabei wird das Bühnen-Highlight natürlich auch an die Fans im Ruhrpott denken: Die witzigen Sketche und Szenen aus der Alltagswelt begeistern Alt und Jung und werden in türkischer Sprache aufgeführt.
Dortmund
Fr, 15.11.19 • 19:30 Uhr
Philipp Weber - WEBER N°5: Ich liebe ihn!
Als selbsternanntem Verbraucherschützer ist es Philipp Webers Auftrag, uns vor den Versuchungen der Werbung zu beschützen und uns unseren freien Willen zurückzugeben. Dazu hat er ein neues Programm kreiert, "WEBER N°5: Ich liebe ihn!", dessen Name nicht nur zufällig an ein gut vermarktetes Parfum erinnert.
Mülheim
Fr, 15.11.19 • 20:00 Uhr
Idil Baydar aka Jilet Ayse "Ghettolektuell"
© Cengiz Karahan
Idil Baydar erfreut auf Youtube als Jilet Ayse ein Millionenpublikum und längst erobert sie mit ihrer Kunstfigur auch die großen Bühnen. Gerade ist sie mit "Ghettolektuell" auf Tour, einem Programm über Vorurteile, Diskriminierung und Rassismus. Ihre scharfsinnigen Alltagsbeobachtungen verdeutlichen uns den fleischgewordenen Integrationsalbtraum und sorgen gleichermaßen für tränende Augen wie ausgelassene Lacher.
Dortmund / Oberhausen
DO: Sa, 30.11. & OB: So, 01.12.19 • DO: 20:00 Uhr; OB: 18:00 Uhr
Night Of The Proms 2019
© Torsten Volkmer
Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit tourt die Night of the Proms durch Deutschland mit großem Orchester und großartigen Musikern. Klassik trifft auf Pop, unter der Begleitung des Antwerp Philharmonic Orchestra, einer Rock Band und dem Chor Fine Fleur stehen in diesem Jahr Stars wie Alan Parsons, Al McKay´s Earth, Wind & Fire Experience, Eric Bazilian & Rob Hyman of The Hooters, Leslie Clio, John Miles und die kanadische Sopranistin Natalie Choquette auf der Bühne.
Münster
Fr, 08.11.19 - So, 26.01.20
Turner. Horror and Delight
© Tate: Accepted by the nation as part of the Turner Bequest 1856, Photo ©Tate, 2019
Joseph Mallord William Turner war ein großartiger Landschaftsmaler. Er liebte es, die ungestüme Natur festzuhalten, und auch Katastrophen wie Schiffbrüche, Lawinenabgänge und Stürme brachte er gekonnt auf Leinwand. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster zeigt in der neuen Sonderausstellung 80 Werke des Künstlers, die auf Reisen durch die Schweiz und Italien entstanden. Ergänzend zu Turners Oeuvre, werden auch 30 Werke von Vorbildern und Zeitgenossen Turners gezeigt, die die Anders- und Einzigartigkeit seiner Landschaftsmalereien besonders deutlich machen.
Recklinghausen
Mi, 13.11.19 • 20:00 Uhr
THE BEGGAR'S OPERA 2071
Dominique Horwitz und seine siebenköpfige Band „Me and the Devil“ lassen im Ruhrfestspielhaus mit ihrer Fassung von Brechts „Dreigroschenoper“ ein musikalisch und gesellschaftlich relevantes Stück deutscher Kulturgeschichte wieder auferstehen und dabei den Bogen in die Zukunft schlagen. Dabei werden sie viele bekannte Songs wie beispielsweise von der „Seeräuber-Jenny“, die „Zuhälterballade“ oder das „Moritat von Mackie Messer“ live spielen.
Duisburg
Fr, 15.11.19 • 20:00 Uhr
Ben Becker: Ich, Judas - Einer unter euch wird mich verraten
© Fritz Brinckman
Ben Becker geht für seine zahlreichen Fans erneut mit seiner Live-Bühnenshow „Ich, Judas“ auf Tour. Auch in Duisburg wird der bekannte Allround-Künstler mit seiner Neuinterpretation der Rolle des Judas‘ für Furore sorgen, denn mit seiner tief-rauen Stimme und der charismatischen, leicht düsteren Ausstrahlung ist er für diese Rolle nahezu prädestiniert.
Essen
Fr, 15.11.19 • 19:30 Uhr
40 Jahre The Exploited
40 Jahre echter Punk: The Exploited feiern dieses Jubiläum stilecht mit einem Live-Abriss auf der Bühne. Als Special Guest haben sie sich mit „The Maid of Ace” und “Down Drain” noch mehr Hardcore-Support auf die Bühne geholt. 100 % Punkrock-Kult!
Wesel
Di, 12.11.19 • 20:00 Uhr
Erkan & Stefan – Live!
© Gregor Wiebe
Jede Zeit hat ihre Philosophen – und auch, wenn sich Erkan & Stefan die meiste Zeit scheinbar eine einzige Gehirnzelle teilen, sind sie als Duo zumindest schon fast so etwas wie Schwarmintelligenz. Nach einer längeren Pause melden sie sich nun auch wieder zurück, um der Welt zu geben, was sie braucht: Ihre verblüffend simple Sichtweise, mit der sie die jedes Problem lösen.
Dortmund
Sa, 16.11.19 - So, 01.03.2020
Himmlischer Besuch aus dem Erzgebirge
@ S+M Rümmler
Grete Wendt und Margarete Kühn gründeten vor über 100 Jahren die weltberühmte Manufaktur Wendt & Kühn. Die Weihnachtsausstellung des MMK zeigt mit über 200 Exponaten das kunsthandwerkliche Schaffen dieser beiden ungewöhnlichen Frauen, deren unverwechselbare Entwürfe auch heute noch als Vorlage für die wunderschönen Wendt & Kühn-Figuren dienen.
Dortmund
Sa, 16.11.19 • 19:00 Uhr
Live-Hörspiel: Die Schatzinsel
Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson ist ein spannender Literaturklassiker. In Dortmund kommt die Geschichte als Live-Hörspiel auf die Bühne, mit Martin Bross, der gekonnt in alle Rollen schlüpft. Lichteffekte und passende Geräusche sorgen für die richtige Abenteuer-Stimmung und hauchen dem "Hörspiel" zusätzlich Leben ein. Neben der nervenaufreibenden Geschichte wird ein 3-Gänge-Menü gereicht.
Gelsenkirchen
Sa, 16.11.19 • 20:00 Uhr
Mein Großvater Taugenichts
Die Geschichte des Taugenichts kommt in einer humorvollen Neuinterpretation als Konzertmärchen in Gelsenkirchen auf die Bühne. Sprecher André Wülfing, angeblich Ururururenkel des Taugenichts, erzählt die abenteuerliche Geschichte seines "Ururururgroßvaters", dabei wird er von Violine und Klavier begleitet.
Dortmund
Premiere: Do, 14.11.19 • 19:00 Uhr
Zwerg Nase
Im Theater Dortmund wird in diesem Winter die Geschichte von "Zwerg Nase" erzählt. Hauffs Märchen vom kleinen Jakob, der von einer alten Frau in einen Zwerg mit großer Nase verwandelt wird, dürfte wohlbekannt sein, als Weihnachtsmärchen ist das Stück für Kinder ab 6 Jahren geeignet.
Düsseldorf
Sa, 09.11. & So, 19.11.19
CARMEN - Musical on Ice
Heiße Liebe auf kaltem Eis: Am Wochenende verwandelt sich der ISS Dome in eine spiegelglatte Eisfläche, auf der die russische Elite im Eistanz die Geschichte nach der berühmten Oper von Georges Bizet in einer Musical-Version aufführen wird. Ein grandioses und unvergessliches Erlebnis steht dann dort auf dem Programm.
Moers
Sa, 30.11.19 • 20:00 Uhr
Torsten Sträter - Schnee, der auf Ceran fällt
© Guido Schröder
Torsten Sträter gehört zu den seltenen Menschen, die ohne Requisiten und Effekthascherei sehr ruhig Geschichten auf der Bühne erzählen und damit einen ganzen Saal zum Lachen bringen kann. Nun kommt er mit seinem neuen und bereits dritten Soloprogramm „Schnee, der auf Ceran fällt“ nach Moers und er selbst findet es „verhältnismäßig überwältigend“. Man darf also gespannt sein und sich bereits einmal mehr auf beste Unterhaltung freuen.
Hamm
So, 03.11. - Fr, 22.11.19
Tania Mairitsch-Korte: "Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier"
Der 26. April 1986 ist ein schwarzer Tag für das Kernkraftwerk Lenin, die Mitarbeiter und Anwohner sowie für etliche Anrainerstaaten und darüber hinaus. Bei einer Testreihe kam es zu ungeplanten Zwischenfällen, ein Teil des Werks explodierte – mit verheerenden Folgen. Neben den direkt sichtbaren Schäden sind es vor allem die Spätfolgen der radioaktiven Verseuchung, welche noch heute das Gebiet rund um Tschernobyl fest im Griff haben. Tania Mairitsch-Korte zeigt Bilder von Menschen, Tieren und Umwelt, die das Ausmaß der Katastrophe deutlich machen.
Dortmund | Düsseldorf | Köln
Sa, 09.11., Do, 14.11. & Do, 28.11.19
Let's Dance - Die Live-Tour 2019
https://www.rtl.de/cms/let-s-dance-geht-im-herbst-2019-auf-live-tour-joachim-llambi-motsi-mabuse-und-jorge-gonzalez-sind-dabei-4253396.html
Der TV-Kult “Let’s Dance“ geht ab November auf Tournee und wird als Live-Event in 15 Städten Deutschlands Station machen. Ganz wie im Sendeformat wird auch hier Daniel Hartwich auch hier die Show moderieren, während in der Jury natürlich Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi die Kandidaten bewerten. In NRW wird es „Let's Dance - Die Live-Tour 2019“ insgesamt in drei Städten zu sehen sein.
Dortmund
Mi, 06.11. - Mo, 18.11.19
LesArt.Literaturfestival
Auch die 20. Ausgabe des Dortmunder LesArt.Literaturfestivals verspricht wieder ein pralles Programm mit vielen spannenden Lesungen, sowie dem KindergartenBuchTheaterFestival für kleine Bücherwürmer, dem LesArt.Stadion mit der besten Fußballliteratur, dem 1. Wortklub Dortmund und noch etlichen weiteren Leseevents an teils ungewöhnlichen Orten.
Dortmund
Sa, 26.10.19 - So, 22.03.20
Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste
Simon Menner, „Images from the Secret Stasi Archives“, 2010 - 2014 © Simon Menner. Im Rahmen der Ausstellung „Artist & Agents – Performancekunst und Geheimdienste“, HMKV im Dortmunder U, 26.10.2019 - 22.03.2020
Performance-Art als subversive westliche Kunstrichtung weckte gerade in Ostblockstaaten das Interesse der Geheimdienste. Künstler wurden überwacht und oftmals wurden Agenten selbst zu „Performancekünstlern“, um gezielt kritische Künstler zu "zersetzen" und die Kunstszene zu schwächen. Die Ausstellung verdeutlicht die Interaktion zwischen Geheimdiensten und Performancekunst und zeigt teilweise noch nie ausgestellte Beispiele künstlerischer Subversion und geheimdienstlicher Unterwanderung.
Essen
Fr, 18.10. - So, 24.11.19
Das beseelte Ding
© Louisa Nübel
Das Museum Folkwang zeigt in der Sonderausstellung „Das beseelte Ding“ Arbeiten von Lehrern und Studierenden der Folkwang Universität der Künste. Dabei spielt die Frage nach dem Einfluss der nach 1918 entwickelten Konzepte für den heutigen Kunstbegriff ebenso eine Rolle wie die nach der Seele der Dinge.
Oberhausen
Mi, 02.10.19 - So, 07.06.20
Entspannt Euch!
Genauso wie sich die Arbeit im Ruhrgebiet wandelt, findet auch ein Wandel bei den Freizeitaktivitäten statt. Kaum einer züchtet heutzutage noch Brieftauben, der Fußball wiederum ist aus dem Pott nicht wegzudenken, damals wie heute. Das Pixelprojekt_Ruhrgebiet zeigt ab Oktober in der St. Antony-Hütte Fotos, die die Veränderungen in der Freizeitgestaltung des Ruhrgebiets aufzeigen.
Dortmund
Fr, 27.09.19 - So, 19.04.20
Fertig? Los! - Die Geschichte von Sport & Technik
© TECHNOSEUM, Klaus Luginsland
Sport spielt für die meisten Menschen eine große Rolle im Leben. Doch erst technische Innovationen machten aus der Freizeitbeschäftigung den Spitzensport mit der Jagd nach Rekorden und Höchstleistungen. Hightech-Geräte sind aus der heutigen Welt des Sports nicht mehr wegzudenken - ohne Pulsuhr trainiert kaum noch jemand und der Videobeweis im Fußball ist nicht mehr wegzudenken. Die neue Sonderausstellung der DASA zeigt die Entwicklung des Sports von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis heute auf, mit vielen spannenden Objekten und interaktiven Mitmachstationen.
Gladbeck
Fr, 06.09.19 - Fr, 14.02.2020
Die Große Liebe. Mehr als ein Gefühl
Im Rahmen der Feierlichkeiten rund um das Jubiläum "100 Jahre Stadt Gladbeck" präsentiert das Museum der Stadt eine Sonderausstellung rund um die Liebe und ruft zum Mitmachen auf: Gesucht werden Bilder zum Thema "Die Große Liebe. Mehr als ein Gefühl". Die Ausstellung soll vom 6. September dieses Jahres bis zum Valentinstag 2020 zu sehen sein.
Oberhausen
So, 22.09. - So, 12.01.20
Der Struwwelpeter - Zappel-Philipp, Paulinchen und Hanns Guck-in-die-Luft zwischen Faszination und Kinderschreck
ATAK/Prof. Georg Barber, Der Struwwelpeter, Konrad, 2009 © ATAK und Kein & Aber Verlag, Zürich 2009
Mit dem Struwwelpeter schaffte 1844 der Arzt Dr. Heinrich Hoffmann ein Werk, das sich bis heute in den Bücherschränken der Kinder halten konnte. Und das, obwohl es immer wieder Kritik hagelte und die grausamen Geschichten sicherlich schon zahlreichen Kindern schlaflose Nächte bescherten. Aber auch heute - 175 Jahre nach der Veröffentlichung - regen Struwwelpeter und Co. die Fantasie der Menschen an und schafften es so, in zahlreichen Neuinterpretationen und Weiterentwicklungen der Geschichten weiterzuleben. In der Ludwiggalerie sind aktuell Bücher, Zeichnungen, Illustrationen, Objekte und vieles mehr zu sehen, die die Entwicklung des Kinderbuchs dokumentieren und auch seine Neuinterpretationen aufzeigen.
Dortmund
So, 01.09. - So, 19.04.20
Familienausstellung: Robin Hood
Die Sage von Robin Hood diente als Vorlage für zahlreiche Filme, Geschichten und Theaterstücke. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund widmet der Geschichte vom tollkühnen Helden jetzt sogar eine ganze Ausstellung. Spielerisch kann man dort in die Welt des Mittelalters eintauchen, Schauplätze der Robin Hood-Geschichte erkunden, das Bogenschießen erlernen und eine Burg stürmen. Dabei erlebt man auch deutlich die Kluft zwischen Arm und Reich, die zur damaligen Zeit herrschte.
Essen
Mo, 08.07.19 – Di, 25.02.20
Mensch und Tier im Revier
© Norbert Kilimann
Die Menschen im Revier haben ein großes Herz für Tiere und leben oft in enger Gemeinschaft mit ihnen. Hund, Katze & Co. findet man in fast jedem Haushalt und die Brieftaube hatte unter Bergarbeitern einen ganz besonderen Stellenwert. Auch zu den wildlebenden Kreaturen aus Wald, Wiese und Garten fühlen sich die meist in der Großstadt lebenden Menschen hingezogen. Die andere Seite der Medaille zeigt aber auch, dass der Mensch an sich über die Jahrhunderte hinweg die Tierwelt zu seinem eigenen Vorteil benutzt, quält und tötet. Massentierhaltung, Vernichtung von Lebensräumen und Ausrottung von ganzen Arten sprechen eine deutliche Sprache. Erst in relativ junger Zeit zeichnet sich ein Bewusstsein für diese Seite im Verhältnis zwischen Mensch und Tier ab, werden Maßnahmen zur Wende diskutiert und umgesetzt. Mit der aktuellen Sonderausstellung will das Ruhrmuseum die aktuelle Debatte aufgreifen und veranschaulichen.