Willkommen in Deutschlands größter Stadt!
Wir sind wieder hier, in unserem Revier. Willkommen auf Ruhronline, dem Portal für Kultur, Freizeit und Veranstaltungen im Ruhrgebiet und darum herum!
Dortmund
Sa, 27.02.21 - So, 21.03.21
Taking my Thoughts for a Walk
@ Esther Adam, Taking my thoughts for a walk, 2021 Courtesy: the artist
Endlich gibt es in Dortmund wieder einen Grund für einen Bummel durch die Innenstadt: Die Ausstellung "Taking my Thoughts for a Walk". Der Dortmunder Kunstverein und Urbane Künste Ruhr haben auf einer 1.200 Meter langen Wegstrecke zwischen Westen- und Ostentor 14 künstlerische Arbeiten platziert, U-Bahn-Stationen, Parkplätze, Laternenpfähle und Schaufenster werden zur Ausstellungsfläche und werfen so ein neues Licht auf die Stadt.
Dortmund
jeden Mittwoch • 19:00 - 20:00 Uhr
Ballett: Open Classes digital
Die Pandemie hat auch ihre guten Seiten: Das Dortmunder Ballett hat seine "Open Classes" ins Internet ausgelagert und so kann man jeden Mittwoch unter professioneller Anleitung eines Ballettmeisters gemeinsam mit Company-Mitgliedern trainieren. Der Live-Stream aus dem Ballettzentrum Westfalen ist kostenlos und für tanzinteressierte Laientänzer, Ballettschüler, Studierende, aber gleichermaßen für professionelle Tänzer wie auch Tanz- und Ballettpädagogen geeignet.
Online
Sa, 06.02.21 • 20:15 Uhr
Operettenabend „Die ganze Welt ist himmelblau”
© Mischa Blank
Die größten Hits aus der Welt der Operette werden am Samstag direkt aus der Philharmonie Essen ins heimische Wohnzimmer gestreamt. Der stimmungsvolle Opernabend wird von der "Neuen Philharmonie Westfalen" unter der Leitung von Ernst Theis zusammen mit der Sopranistin Natalie Karl und dem Tenor Mirko Roschkowski gestaltet. Wer am Samstag nicht live mit dabei sein kann, hat im Anschluss noch vier Wochen lang Zeit, sich das Konzert im YouTube-Kanal der Philharmonie Essen anzusehen.
Buchtipp:
Das gibt's auch nur im Ruhrgebiet
Buchtipp: Das gibt's auch nur im Ruhrgebiet Zugegeben, es gibt viele Bücher über das Ruhrgebiet, mit Ausflugstipps, Wanderwegen, Glücksorten und Erinnerungen. Aber gerade das zeigt auch, in was für einer tollen und einzigartigen Region wir hier leben. Es gibt hier so viel zu sehen, dass man selbst als Einheimischer immer wieder Neues entdeckt. Birgit Ebberts vereint in ihrem Buch "Das gibt's nur im Ruhrgebiet" besondere Orte, Kuriositäten und Eigenarten der Pottbewohner liebevoll miteinander zu einer ganz besonderen Sammlung, die auch eingefleischten Ruhrpottlern noch neue Seiten des Ruhrgebiets aufzeigt.
Essen
So, 13.09.20 - So, 21.05.21 (ur Zeit geschlossen)
100 Jahre Ruhrgebiet. Die andere Metropole
© Fotoarchiv Ruhr Museum; Foto: Joachim Schumacher
Das Ruhrmuseum gibt anlässlich des 100. Geburtstags des Reviers einen umfassenden Überblick über die vielen Facetten, die diese Region ausmachen. Die Fotografien der Sammlung widmen sich Ereignissen, Bauwerken und Entwicklungen, die den Standort zu einer der größten Metropolen auf der ganzen Welt gemacht haben.
NRW
Graffiti-Kunst
Zwischen Museumskunst und Vandalismus blühen weltweit legale Graffiti-Wände. Ein Hotspot der Streetart-Kunst ist das Ruhrgebiet. Auf der Internetseite kann man sich seine Region heraussuchen und einen Trip zu den Werken engagierter Sprayer zusammenstellen. So kann auch deine Stadt zum Underground-Kulturerlebnis werden.
Dortmund
Die Flüsterbrücke
Die Flüsterbrücke ermöglicht es euch, ein Gespräch ohne technische Hilfsmittel quer über den Fluss zu führen. Hier könnt ihr beispielsweise euren Familienausflug rund um den Phönixsee besprechen, euch liebe Grüße senden, oder auch mit anderen Besuchern kommunizieren, wobei ihr den Mindestabstand 100%ig einhalten könnt.
Youtube
Pest auf Sendung
© LWL
Das LWL-Museum für Archäologie in Herne zeigt gerade eine große Sonderausstellung zum Thema "Pest". Da diese aber zur Zeit nicht besucht werden kann, bringen die Mitarbeiter des Museums die Ausstellung stückchenweise zu euch ins Wohnzimmer. Auf youtube werden die einzelnen Ausstellungsobjekte ausführlich vorgestellt - eine tolle Möglichkeit für einen Museumsbesuch zu Corona-Zeiten.
Bottrop
Halde Haniel
Die Halde Haniel liegt auf der Grenze zwischen Oberhausen und Bottrop und ist eine der höchsten Halden im Ruhrgebiet. Hier wird bereits der Aufstieg zum Erlebnis, denn der Weg nach oben führt vorbei an 15 Stationen des Kreuzweges, der mit einem Bergbaulehrpfad verbunden wurde, eine Symbiose zwischen Kirche und Bergbau. Oben angekommen, wird man von einem großen Kreuz empfangen und mit einem grandiosen Ausblick belohnt. Auf der Haldenkuppe befinden außerdem noch ein Amphitheater mit 800 Plätzen und eine Installation, die der baskische Künstler Agustín Ibarrola aus über 100 bearbeiteten Eisenbahnschwellen geschaffen hat.
Detmold
Online-Ausstellung: Erzähl mir vom Pferd
Wusstet ihr eigentlich, dass wir im Ruhrgebiet ein Pferdemuseum haben? Im LWL-Freilichtmuseum Detmold dreht sich alles um die (meist) sanftmütigen riesigen Vierbeiner, die oft die erste große Liebe von kleinen und großen Mädchen weltweit sind. Die aktuelle Sonderausstellung wird wegen der derzeitigen Schließung aller Museen online gezeigt. Und wenn das Museum wieder öffnet, freut es sich schon auf euren Besuch dort.
Lebendiges Museum Online
Kaum ein Fach in der Schule war öder als der Geschichtsunterricht. Dabei ist unsere Geschichte eigentlich ein spannendes Thema. Das "Lebendige Museum Online" (LEMO) hat die deutsche Geschichte von 1815 bis heute anschaulich aufbereitet. Ein virtueller Zeitstrahl führt durch die Epochen und Zeitzeugenberichte, Videos, Tonaufnahmen, Biografien und vieles mehr; sie machen Geschichte lebendig, sodass sie gar nicht mehr so langweilig wie zu Schulzeiten rüberkommt.
Entlang der Emscher
Emscherkunstweg
Lust auf eine kleine Radtour oder einen Spaziergang? Wie wäre es mit dem Emscherkunstweg? Das einstige RUHR.2010 Projekt "Emscherkunst" wurde nach dem Kulturhauptstadtjahr weiterentwickelt und herausgekommen ist der Emscherkunstweg. Entlang dieses Weges begegnen einem immer wieder Kunstwerke und Installationen, die bewundert und erkundet werden wollen. Außerdem wird hier der Strukturwandel besonders deutlich, das Ruhrgebiet ist viel grüner, als man denken mag und zeigt sich hier aus einer völlig neuen Perspektive.
Google Arts & Culture
Du hättest mal wieder Lust auf einen Museumsbesuch? Kein Problem, Google Arts & Culture macht es möglich. Hier zeigen Museen aus aller Welt ihre Sammlungen: Nach einem Besuch im MoMA kannst du direkt weiter ins Guggenheim Museum und wenn du dann irgendwann in allen Museen warst, kannst du mit internationalen Sehenswürdigkeiten fortfahren. Wie wäre es mit einem Besuch im Dogenpalast oder einer Erkundung der Ruinenstadt Machu Picchu?
Dortmund
Sa, 08.02. - So, 27.02.2022 (zur Zeit geschlossen)
Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen
@ Adolf Winkelmann
Die Ausstellungsetagen des Museums Ostwall erstrahlen nach umfangreichen Umbaumaßnahmen im neuen Licht, pünktlich zur neuen Ausstellung "Body & Soul - Denken, Fühlen, Zähneputzen". Was macht unseren Körper aus? Was braucht er und wie nehmen wir und andere ihn wahr? Vielen spannenden Fragen wird anhand von Werken der Klassischen Moderne bis hin zur Gegenwart auf den Grund gegangen.