Willkommen in Deutschlands größter Stadt!
Wir sind wieder hier, in unserem Revier. Willkommen auf Ruhronline, dem Portal für Kultur, Freizeit und Veranstaltungen im Ruhrgebiet und darum herum!
Dortmund
Fr, 03.01. - Di, 25.02.20

GEIERABEND 2020 - Mein Name ist Pott, Ruhrpott

Der alte James Bond aus Wattenscheid feiert 2020 seinen 100. Geburtstag, genauso wie der Ruhrpott. Dieser Doppelgeburtstag eignet sich auch super für das Motto des kommenden Geierabends und so huldigen 2020 zahlreiche Komiker, Kabarettisten und Musiker dem Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten.
Recklinghausen
Sa, 29.02.20 • 19:00 Uhr
Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
© G2 Baraniak
Nach dem Erfolg seines teils autobiografischen Romans „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“ erzählt Joachim Meyerhoff auch auf der Bühne von seiner Kindheit mit einer nicht alltäglichen Familie an einem nicht alltäglichen Ort.
Duisburg
Sa, 29.02.20 • 21:00 Uhr
Old Daddy Duisburg Revival Party
Du warst in den 80er/90er Jahren genau im richtigen Alter für Kneipe und Club? Du liebst den Sound dieser Zeit immer noch und vor allem denkst du noch oft an jene Zeit, in der sich ein kunterbuntes Völkchen zum Feiern traf? Das „Old Daddy“ in Duisburg war dein zweites Zuhause? Wenn du drei Mal mit „Ja“ geantwortet hast, wird es nun aber wirklich Zeit, dich im Keller blicken zu lassen, wenn bei der regelmäßig stattfindenden Revival Party eine Legende wiederaufersteht. Neben dem besten Sound aus dieser Zeit wartet viel gutgelauntes Publikum und vielleicht auch noch das ein oder andere bekannte Gesicht.
Essen
Premiere: Sa, 29.02.20 • 19:00 Uhr
INF²ERNO
Das Medienkollektiv sputnic zeigt Dantes „Göttliche Komödie“ in einer eigenen Adaption, die alles andere als alltäglich ist: Ihre Version als Live Animation Cinema mischt die Elemente des live hergestellten Trickfilms mit einer Bühnenperformance. Auch die Geschichte wurde etwas umgemodelt, denn diesmal tritt eine Frau die Reise an, die statt in die Vergangenheit in die Zukunft führt.
Neukirchen-Vluyn
Sa, 29.02.20 • 20:00 Uhr
Mirja Boes & Band
© Lars Laion
Die Kabarettistin Mirja Boes, die auch in ihrer Zweitkarriere als Musikerin das Publikum begeistert, macht es so wie alle großen Stars, die wissen, wann es Zeit wird, der Bühne Lebewohl zu sagen – und noch einmal – und danach ein allerletztes Mal, bevor man mit einem „Hello again“ sein Comeback gibt. Erleben Sie Mirja Boes und die Honkey Donkeys beim ultimativen Impro-Comedy-Musik-Ringelpiez "Auf Wiedersehen Hallo - Die Willkommenabschiedrevue" vielleicht zum letzten Mal in der Kulturhalle in Neukirchen-Vluyn.
Schermbeck
Sa, 29.02.20 • 20:00 Uhr
Beckmann-Griess: Was soll die Terz...?
Timm Beckmann und Markus Griess erobern aktuell mit ihrem kongenialen Mix aus Musik und Kabarett die Bühnen und machen auch in Schermbeck jede Menge Terz. Mit Klavier, E-Gitarre, Soundmaschine und Gesang animieren sie ihr Publikum zum Mitmachen und dabei verbreiten sie ringsum jede Menge gute Laube. Mit Sicherheit ein Spaß, an den man noch lange zurückdenkt.
Essen
Do, 27.02.20 • 17:30 Uhr
Sympathy for the Devil
Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Prof. Holm-Hadulla nimmt Sie mit auf eine spannende Reise in die Abgründe der menschlichen Seele. Das Böse, welches schon immer Gegenstand künstlerischer Auseinandersetzung war, ist spätestens seit Gothes „Faust“ mit der Vorstellung des teuflischen Wesens verknüpft, das in vielen Aspekten dem Menschen gleicht. Er ist die Versuchung, die dem Menschen niemals vorher erreichte Höhen verspricht und ihn unweigerlich in den Abgrund stößt. Prof. Holm-Hadulla erläutert, was die Figur des Teufels als Antiheld und Popstar in der Kunst so populär macht.
Hagen
Sa, 07.03.20 • 20:00 Uhr
Ilja Richter Vergesst Winnetou
Wenn Ilja Richter, einer der schrägsten TV-Moderatoren der 70er-80er Disco-Ära, sich Karl Mays Lebenswerk vorknöpft, dann wird es garantiert eine tolldreiste Geschichte, denn auch der Autor von Winnetou & Co, der für seine Reise- und Abenteuerromane berühmt geworden ist, gehört zu den schillerndsten Figuren seiner Zunft. Alles, was er über die Indianer, Trapper, Beduinen und Goldsucher schrieb, sämtliche Orte von der Prärie über die Wüste bis hin zum Meer, entsprang nämlich keineswegs eigenen Anschauungen, sondern lediglich der Fantasie eines kühnen Hochstaplers. Ilja Richter nimmt Sie mit auf einen wilden Ritt durch ein noch wilderes Leben…
Duisburg
So, 23.02.20 • 14:11 Uhr
58. Niederrheinischer Kinderkarnevalszug
Wer Kinder hat, sollte zumindest einmal mit ihnen den Niederrheinischen Kinderkarnevalszug besucht haben, denn immerhin ist dieser bunte Mega-Lindwurm Europas größter Zug für die Kleinen. Die vielen bunten faszinierenden Gestalten aus Märchen, Kino und Co. sind oftmals echte Hingucker und auch beim Werfen der Kamelle wartet die ein oder andere – mal plüschige, mal köstliche – Überraschung auf die Kinder, die oft die schönsten und fantasievollsten Kostüme tragen. Ab 12 Uhr versammelt sich das närrische Volk am Hamborner Altmarkt, um 14:11 Uhr setzt sich die karnevalistische Karawane in Bewegung und sorgt bis zu ihrem Ziel, dem Marxloher Pollmanneck, für beste Stimmung.
Bochum
Fr, 21.02.20 • 20:00 Uhr
A Life Divided
Die erfolgreichen Düsterrocker von „A Life Divided“ legen nach fast fünfjähriger Pause mit „Echoes“ ein bereits lang erwartetes neues Album vor und gehen auch direkt damit auf Tour. Die Jungs, die schon mit „Apocalyptica“ und „Eisbrecher“ zusammen auf der Bühne standen, freuen sich auf ihre Fans in der Matrix Bochum.
Essen
Fr, 21.02. – Mo, 01.06.20
Aenne Biermann: Vertrautheit mit den Dingen
© Museum Folkwang, Essen
Das Museum Folkwang hat seinen Bestand an Fotografien der Künstlerin Aenne Biermann zu einer Werkschau zusammengestellt. Darin wird ein Teil der für die bedeutende Fotografin typischen intimen Porträts und Nahaufnahmen unter dem Titel „Vertrautheit mit den Dingen“ vorgestellt. Eine Reihe intensiver Bilder erwarten den Betrachter in der Sonderausstellung, die bis Anfang Juni besucht werden kann.
Recklinghausen
Mi, 19.02.20 • 17:00 Uhr
1. Recklinghäuser Klimagipfel
Recklinghausen lädt alle interessierten Gäste zur Teilnahme am ersten Klimagipfel der Stadt unter dem Motto „Nicht reden – machen!“ ein. Neben Workshops rund um die Themen Umwelt- und Klimaschutz. Als Expertin wird die Meteorologin und wissenschaftliche Koordinatorin der Universität Bonn Dr. Insa Thiele-Eich, die vielleicht bald als erste deutsche Astronautin den Weltraum erkundet, viel nützliches Know-how beisteuern.
Oberhausen
Di, 18.02.20 • 20:00 Uhr
Bier- und Leseabend mit Matthias Reuter und Gästen
© Harald Hoffmann
90 heitere Minuten voller Geschichten und Musik, dazu das ein oder andere Getränk, fertig ist der "Bier- und Leseabend mit Matthias Reuter und Gästen". Im Februar sind der WDR-Journalist Ludger Kazmierczak und die Liedermacherin Marie Diot mit dabei. Ludger Kazmierczak berichtet als Niederlande-Korrespondent von den Eigenarten unserer holländischen Nachbarn und Marie Diot steigert die Stimmung weiter mit ihren Liedern über die Liebe und Fischvergiftungen. Dieser Abend verspricht also jede Menge Spaß.
Datteln
Fr, 21.02.20 • 19:30 Uhr
Indien - Buddha bei die Fische
© Achim Hehn
Die Gastronomie-Szene im Ruhrgebiet hat einiges zu bieten. Und damit in den Imbissbuden und den Restaurants des Reviers auch alles mit rechten Dingen zugeht, sind Heinzi Bösel und Kurt Fellner im Namen des Gesundheits- und Ordnungsamtes unterwegs. Die beiden gehen sich anfangs mächtig auf die Nerven, allerdings schweißen absurde Situationen und skurrile Begegnungen sie auch immer mehr zusammen, sodass aus Feindseligkeit schließlich Freundschaft wird.
Sprockhövel
Sa, 29.02.20 • 20:00 Uhr
"Schwer verrückt!" - Comedy mit Markus Maria Profitlich
© Markus Maria Profitlich GmbH
Twitternde Politiker, Apps als Ersatzärzte und Fahrkartenautomaten, die ohne Studium nicht mehr bedient werden können - unsere Welt wird immer verrückter. Aber Markus Maria Profitlich ist eine Lösung parat, garantiert rezeptfrei und auch fast ohne Nebenwirkungen - lachen - denn er ist die wirksamste Glückspille, die es gibt.
Bottrop
Fr, 28.02.20 • 19:30 Uhr
Bonnie und Clyde
© Niederrhein Theater
Es war Liebe auf den ersten Blick, die Clyde Barrow und Bonnie Parker zusammenführte. Als skrupelloses Gangsterpärchen gingen sie in die Geschichte ein. Ihre Geschichte von Liebe, Macht und Gewalt kommt in Bottrop als Theaterstück auf die Bühne, aufgeführt vom Niederrhein Theater.
Bönen
Fr, 21.02.20 • 20:00 Uhr
Tahnee - VULVARINE
© Guido Schröder
Tahnee ist nach einer kurzen Pause mit ihrem zweiten Bühnenprogramm auf Tour. Die Frau mit den feuerroten Haaren redet nicht viel drumrum, sie bringt Dinge auf den Punkt und nimmt dabei kein Blatt vor dem Mund. Es geht an diesem Abend um die Kindheit, das Erwachsenwerden und um die eigene Superkraft.
Köln
Di, 03.03.20 • 20:00 Uhr
Lana del Rey
© Primary Talent
Fast zwei Jahre lang mussten sich die Fans in Deutschland gedulden, bis sie ihr US-amerikanisches Idol wieder hier live zu sehen bekommen. Aber das Warten hat nun bald ein Ende, denn im März kommt die Singerin/Songwriterin Lana del Rey endlich mit neuem Album und bekannten Hits für zwei Konzerte zurück. Am 02. März tritt sie in Berlin auf die Bühne, ehe sie dann zu uns ins Revier kommt.
Köln
Sa, 29.02.20 • 20:00 Uhr
Deichkind
Zeit für den Kindergeburtstag der Großen: Deichkind laden mit neuem Album zum gnadenlosen Live-Spaß-Spektakel in die Kölner LANXESSarena. Das wird dann wahrscheinlich wieder einmal „Leider Geil“ werden, denn schließlich wissen die Hamburger Jungs bestens, wie man ordentlich „Remmidemmi“ bis ans „Limit“ macht.
Schwerte
Sa, 01.02. – Do, 14.05.2020
64. Schwerter Kleinkunstwochen
© Michel Kitenge
Die 64. Auflage der Schwerter Kleinkunstwochen wird erneut zu einem Stelldichein der großen Namen aus Kabarett und Comedy: Langjährige Erfolgsgaranten wie Carmela Feo, Axel Prahl oder Sissi Perlinger fehlen ebensowenig wie die neuen Shootingstars – unter anderem gibt sich Tahnee die Ehre – und die Neuentdeckungen wie die mit 15 Jahren nach Deutschland gekommene Moskauerin Liza Kos.
Bottrop
So, 09.02. - So, 03.05.20
Laurenz Berges. 4100 Duisburg. Das letzte Jahrhundert
Der Fotograf Laurenz Berges ist fasziniert von besonderen Orten, Orte, über die die Geschichte hinweggegangen ist, so wie der Industriestandort Duisburg. Besonders im Duisburger Norden fand Berges Szenen der Gegenwart, die von der einstigen industriellen Tätigkeit zurückgelassen wurden. Szenen voller künstlerischer Intensität, die eine Bildsprache aus Stille und Licht sprechen.
Dortmund
Sa, 08.02. - So, 27.02.2022
Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen
@ Adolf Winkelmann
Die Ausstellungsetagen des Museums Ostwall erstrahlen nach umfangreichen Umbaumaßnahmen im neuen Licht, pünktlich zur neuen Ausstellung "Body & Soul - Denken, Fühlen, Zähneputzen". Was macht unseren Körper aus? Was braucht er und wie nehmen wir und andere ihn wahr? Vielen spannenden Fragen wird anhand von Werken der Klassischen Moderne bis hin zur Gegenwart auf den Grund gegangen.
Münster
Sa, 20.11.19 - So, 05.04.20
Wildlife Photographer of the Year 2019
© Ripan Biswas, Indien
Noch bis zum 5. April werden in Münster die Gewinnerfotos des Wettbewerbes „Wildlife Photographer of the Year“ ausgestellt. Es wurden 48.130 Fotos aus 100 Ländern eingereicht, aus denen die 100 beeindruckensten Bilder ausgewählt wurden. Sie zeigen atemberaubende Landschaften, überraschende Tierporträts und spektakuläre Jagdszenen aus dem Tierreich.
Oberhausen
So, 19.01. - So, 03.05.20
Fotografin unter Musikern Linda McCartney – The Sixties and more
© Paul McCartney/Fotografin Linda McCartney/Courtesy Sammlung Reichelt und Brockmann
In der neusten Ausstellung zeigt die Ludwig-Galerie Werke der Fotografin Linda McCartney. Sie war eng befreundet mit den Vertretern der Rock ‘n‘ Roll-Szene der 1960er Jahre und lernte dort auch ihren Ehemann Paul McCartney kennen, dadurch konnte sie viele eindringliche Momente dieser musikalischen Ära fotografisch festhalten.
Hamm
So, 01.12.19 – So, 05.07.20
Sonderausstellung "Eiszeit Safari"
Das mobile Ausstellungserlebnis "Eiszeit Safari" macht für etwas mehr als sieben Monate in Hamm Station und verspricht für wissbegierige kleine und auch große Forscher eine spannende Reise in die Sphären einer kaum vorstellbaren Welt: Lerne mit den erfahrenen Scouts Lena und Urs gigantische Tiere, bizarre Lebewesen und das extreme Klima aus grauer Vorzeit kennen und erfahre, mit welchen Strategien das Überleben dort möglich ist.
Dortmund
Sa, 16.11.19 - So, 01.03.2020
Himmlischer Besuch aus dem Erzgebirge
@ S+M Rümmler
Grete Wendt und Margarete Kühn gründeten vor über 100 Jahren die weltberühmte Manufaktur Wendt & Kühn. Die Weihnachtsausstellung des MMK zeigt mit über 200 Exponaten das kunsthandwerkliche Schaffen dieser beiden ungewöhnlichen Frauen, deren unverwechselbare Entwürfe auch heute noch als Vorlage für die wunderschönen Wendt & Kühn-Figuren dienen.
Dortmund
Sa, 26.10.19 - So, 22.03.20
Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste
Simon Menner, „Images from the Secret Stasi Archives“, 2010 - 2014 © Simon Menner. Im Rahmen der Ausstellung „Artist & Agents – Performancekunst und Geheimdienste“, HMKV im Dortmunder U, 26.10.2019 - 22.03.2020
Performance-Art als subversive westliche Kunstrichtung weckte gerade in Ostblockstaaten das Interesse der Geheimdienste. Künstler wurden überwacht und oftmals wurden Agenten selbst zu „Performancekünstlern“, um gezielt kritische Künstler zu "zersetzen" und die Kunstszene zu schwächen. Die Ausstellung verdeutlicht die Interaktion zwischen Geheimdiensten und Performancekunst und zeigt teilweise noch nie ausgestellte Beispiele künstlerischer Subversion und geheimdienstlicher Unterwanderung.
Oberhausen
Mi, 02.10.19 - So, 07.06.20
Entspannt Euch!
Genauso wie sich die Arbeit im Ruhrgebiet wandelt, findet auch ein Wandel bei den Freizeitaktivitäten statt. Kaum einer züchtet heutzutage noch Brieftauben, der Fußball wiederum ist aus dem Pott nicht wegzudenken, damals wie heute. Das Pixelprojekt_Ruhrgebiet zeigt ab Oktober in der St. Antony-Hütte Fotos, die die Veränderungen in der Freizeitgestaltung des Ruhrgebiets aufzeigen.
Dortmund
Fr, 27.09.19 - So, 19.04.20
Fertig? Los! - Die Geschichte von Sport & Technik
© TECHNOSEUM, Klaus Luginsland
Sport spielt für die meisten Menschen eine große Rolle im Leben. Doch erst technische Innovationen machten aus der Freizeitbeschäftigung den Spitzensport mit der Jagd nach Rekorden und Höchstleistungen. Hightech-Geräte sind aus der heutigen Welt des Sports nicht mehr wegzudenken - ohne Pulsuhr trainiert kaum noch jemand und der Videobeweis im Fußball ist nicht mehr wegzudenken. Die neue Sonderausstellung der DASA zeigt die Entwicklung des Sports von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis heute auf, mit vielen spannenden Objekten und interaktiven Mitmachstationen.
Dortmund
So, 01.09. - So, 19.04.20
Familienausstellung: Robin Hood
Die Sage von Robin Hood diente als Vorlage für zahlreiche Filme, Geschichten und Theaterstücke. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund widmet der Geschichte vom tollkühnen Helden jetzt sogar eine ganze Ausstellung. Spielerisch kann man dort in die Welt des Mittelalters eintauchen, Schauplätze der Robin Hood-Geschichte erkunden, das Bogenschießen erlernen und eine Burg stürmen. Dabei erlebt man auch deutlich die Kluft zwischen Arm und Reich, die zur damaligen Zeit herrschte.
Essen
Mo, 08.07.19 – Di, 25.02.20
Mensch und Tier im Revier
© Norbert Kilimann
Die Menschen im Revier haben ein großes Herz für Tiere und leben oft in enger Gemeinschaft mit ihnen. Hund, Katze & Co. findet man in fast jedem Haushalt und die Brieftaube hatte unter Bergarbeitern einen ganz besonderen Stellenwert. Auch zu den wildlebenden Kreaturen aus Wald, Wiese und Garten fühlen sich die meist in der Großstadt lebenden Menschen hingezogen. Die andere Seite der Medaille zeigt aber auch, dass der Mensch an sich über die Jahrhunderte hinweg die Tierwelt zu seinem eigenen Vorteil benutzt, quält und tötet. Massentierhaltung, Vernichtung von Lebensräumen und Ausrottung von ganzen Arten sprechen eine deutliche Sprache. Erst in relativ junger Zeit zeichnet sich ein Bewusstsein für diese Seite im Verhältnis zwischen Mensch und Tier ab, werden Maßnahmen zur Wende diskutiert und umgesetzt. Mit der aktuellen Sonderausstellung will das Ruhrmuseum die aktuelle Debatte aufgreifen und veranschaulichen.